Trauerredner Trauerbegleitung Manfred Simon

Umgang mit Abschied, Tod, Verlust und Trauer mit Trauerbegleiter Manfred Simon

 

Mit Trauer umgehen lernen

Irgendwann wird in unserem Leben dieser Anruf kommen: „Du, ich muss Dir was sagen...“ – irgendwann werden wir irgendwann in unserem Leben mit den Themen „Sterben, Tod und Trauer“ konfrontiert.
Trauer ist schwer und fühlt sich nicht gut an und wird vielfach verdrängt – so wissen wir nicht (mehr), wie wir damit umgehen können, sollen – und auch dürfen. Doch wie sollen wir uns dem Thema dann nähern? Am besten schon jetzt, im Leben, wenn Sie sich stark fühlen. Denn Tod und Trauer kommen gerne ungebeten und plötzlich. Dann werden wir von den Aufgaben rund um Trauerfeier, Beerdigung, Nachlass und von vielen Nöten und Gefühlen überflutet.

 

Trauer – Was ist das?

Abgesehen von den messbaren neuronalen und biochemischen Vorgängen in unserem Körper, den vielfältigen häufig auch unspezifischen Körperreaktionen wie Appetitlosigkeit, innere Leere, Schwere, Konzentrationsschwierigkeiten, Ängsten, Verunsicherung, Schlafstörungen, Rückzug – oder Arbeitswut...eines können wir ganz sicher sagen: Trauer ist keine Krankheit. Andauernde Trauer kann krank machen. Doch Trauer an sich ist, wie schon gesagt, eine natürliche – und sogar sinnvolle Reaktion.

 

Trauer bewältigen – mit der professionellen Hilfe eines Trauerbegleiters

„So kenn ich mich ja gar nicht“, so eine Klientin – „dieser Gefühlssturm, die Intensität der Gefühle, das Durcheinander – und dann wieder diese Phasen der Leere, der Taubheit, noch nie war ich so gereizt, ich glaube ich werde noch verrückt.“ „Nein“ sage ich da, das ist normal. Und vor allem ist es wichtig, dass Sie sich und Ihre Gefühle in dieser Situation annehmen und nicht mit anderen Menschen vergleichen oder sich danach richten, wie Sie „fühlen müssten“...Die Klientin ist erleichtert, ein tiefer erleichterter Seufzer, ein erster Schritt auf dem Weg, mit Hilfe ihres Trauerbegleiters, ihren Trauerweg aktiv zu beschreiten und ein erster Schritt, Erleichterung zu erfahren...Sie befindet sich aktiv auf ihrem eigenen Weg der Bewältigung von Trauer und Abschied, der ganz individuell verlaufen kann - und darf. Sie durchläuft dabei jeoch - wie alle anderen Betroffenen auch -  unterschiedliche Phasen, über die Sie in der nächsten Folge mehr erfahren werden.

 

Weiter zu 2: Trauer bewältigen - Trauerbewältigung ist immer individuell

Weiter zu 3: Die sogenannten "Vier Schritte der Trauerbewältigung"